Sunday, 3 December 2017

Tag 13: Zuckerfrei Challenge - Was kann man denn noch essen?

Hilfe! Zuckerfrei? 


Du bist ein Zuckerjunkie und findest es "zu schwer" ohne Zucker zu leben? Dabei denken die meisten vielleicht nur an den Löffel Zucker, den sie in den Kaffee geben. Oder an ihre Süssigkeiten.

Nein, ich rede nicht (nur) davon. Ich esse keinen Zucker, auch kein Aspartam und die ganzen anderen künstlichen Zuckerarten. Ich esse auch keinen "natürlichen" Zucker wie Kokosblütenzucker oder Rohrohrzucker.

Nichts davon. Da stellt sich die Frage, was ich den überhaupt noch esse? 

Wenn ich Lust auf etwas Süsses habe, dann lenke ich mich erstmal einige Minuten ab. Danach vergeht die Lust meistens. Wenn nicht, dann esse ich getrocknetes Obst.

Am süssesten sind:
- Feigen
- Datteln

Nach nur einigen davon bin ich satt und habe genug genascht. Mir fällt es einfach, dann aufzuhören, denn mein Körper signalisiert rasch, wenn es genug ist. Ja, sie kosten mehr als eine Billig-Schokolade, doch dein Körper wird es dir danken!

Weitere Trockenfrüchte sind weniger süss und in frischer Form teilweise auch sauer: saure Äpfel, Ananas, Mangos. Diese sind auch im Rahmen einer Anti-Pilz (Candida) Diät erlaubt. Du findest sicher deinen eigenen Favorit.

Zuckerfrei = Jede Menge Vorteile

Das tolle am Zuckerverzicht: es ist gar nicht so schlimm! Hier kannst du nachlesen, welche Vorteile dir Zuckerverzicht sonst noch bringt. 

Nein, du musst nicht auf den süssen Geschmack verzichten und auch nicht auf das befriedigende Gefühl. Das kann mit Obst oder weiteren Dingen gestillt werden. Ich kann trotzdem meine Schokoladenmilch trinken:
Ich nehme Reis oder Mandelmilch und mische Karob-Pulver hinein. Das schmeckt süss, ist aber trotzdem ohne Zusätze. Ich mache die Milch sogar selber aus Bio - Mandeln.

Was tun bei Schokoladen-Sucht? 

Lass dir eines gesagt sein - und das sagt eine Schokosüchtige: Dieses Produkt (nein ich bekomme keine % beim Verlag um das anzupreisen) hilft mir sehr. Nachdem ich eine Hand voll Nibs gesessen habe, sind die Schokolade-Gelüste sind weg. Das, obwohl der Geschmack im Mund gar nicht süss ist.  Probiere mal aus! Heutzutage gibt es an vielen Orten Cocoa-Nibs, der Gang in den Bioladen reicht meistens aus.











Welche Massnahmen kannst du noch unternehmen, um die Lust auf Zucker zu vermeiden? 


  • Ganz viel Protein essen: zb Hummus oder Linsenaufstrich. Falls du kein Veganer bist: gutes Bio Fleisch und Eier. Bloss KEINE Pasta dazu! 
  • Regelmässig essen bewährt sich: Hier ist Kalorien zählen fehl am Platz!! Wirklich. Egal ob es schon 20h ist. Wenn du noch kein Abendessen hattest, dann iss besser etwas. Es verlangt keiner dass du dich voll frisst, aber wenn du nichts isst, wird dein Hunger um 23h unerträglich sein. Gefahr! 
  • Sich satt essen: wenig essen zu wollen ist Blödsinn, denn ohne Zucker kannst du ruhig zugreifen. 
  • Gutes Öl. Kein Sonnenblumen oder Rapsöl, sondern richtiges BIO Olivenöl. Heutzutage wird alles versucht um uns von gutem Öl fern zuhalten. Dabei ist es unersetzlich für uns. Wir brauchen diesen Baustoff im Körper. Ich gebe gerne eine Stange Geld für gutes Öl aus. 
  • Vitamin B Komplex. Falls du noch keinen nimmst, dann fang unbedingt damit an. Heute noch! Dazu gibt es extra Komplexe oder Spirulina, Chlorella und co. 



Welche anderen Benefits gibt es bei Zuckerverzicht??


Hier gehts zum Newsletter von Tanja